Bestattungshaus Lehmann GmbH - Firmengeschichte

Bestattungshaus

Lehmann

Tel. 04261-2000

Firmengeschichte

Geschäftshaus Bestattungshaus Lehmann GmbH

Im Jahr 1950 gründete Tischlermeister Adolf Lehmann in Rotenburg eine Tischlerei.

Von Beginn an war die Schreinerei auch mit der Produktion von Särgen beschäftigt. Mit der Zeit wurden die Bestattungsarbeiten so umfangreich, dass 1958 zusätzlich der Unternehmenszweig Bestattungsgewerbe angemeldet wurde. Es folgte die Anschaffung eines Bestattungskraftwagens.

1976 übernahm der Tischlermeister Gerhard Lehmann die Führung des Bestattungsunternehmens.

Die Räumlichkeiten der Tischlerei wurden für Bestattungszwecke umgebaut, so dass ausreichend Platz für Aufbahrungsräume, Kühlräume und Arbeitsräume entstand.

Seit 1992 wird unser Haus von Gerhard und Thomas Lehmann (fachgeprüfte Bestatter) geführt.

Im Jahr 2010 wurde das Bestattungshaus auf dem Nachbargrundstück im Birkenweg 11 um das Haus der Begegnung erweitert, in dem Trauerfeiern, Trauerbegleitung und andere Veranstaltungen rund um die Bestattung durchgeführt werden können.

Unser Dienstleistungsangebot wird regelmäßig erweitert, denn wir möchten die Ansprüche an ein modernes Bestattungshaus erfüllen.